Flug-Sonderwunsch Info

Prinzipiell ist ein von der Unit abweichender früherer Hinflug oder späterer Rückflug nach/aus Korea möglich. Allerdings müssen einige Bedingungen erfüllt sein. Entscheidend ist eine gut funktionierende Übergabe der/des TNs in Korea, da jede*r Unitleiter*in neun Teilnehmende betreuen muss. Deswegen ist es nicht möglich, dass das der/die TN von einer Unitleitung zu einem bestimmten Ort in Korea gebracht wird oder (wegen der Aufsichtspflicht) allein dorthin reist. Das gilt auch für Flugreisen. Wenn also beispielsweise ein Urlaub in Thailand im Vorfeld oder Anschluss geplant ist, muss der/die TN am Flughafen zur gleichen bzw. einer ähnlichen Zeit wie die Unit ankommen bzw. abfliegen.

Voraussetzungen für einen von der Unit abweichenden Flug im Überblick:

– Die Unitleitungen stimmen dem abweichendem Flug zu.
– Die Eltern verpflichten sich, den/die TN an einem von der Unitleitung festgelegten Ort, Datum und Uhrzeit in Korea an die Unitleitungen zu übergeben bzw. von den Unitleitungen zu übernehmen bzw. dass die/der TN zur gleichen/ähnlichen Zeit wie die Unit ankommt bzw. abfliegt.
– Die Eltern unterschreiben ein entsprechendes Formular (wir sind derzeit mit unserem Anwalt in Abstimmung hierzu)

Für den abweichenden Flug gibt es zwei Szenarien:

– Ihr bucht den Flug selbst. Der von uns gebuchte Flug bleibt ungenutzt. Ihr bekommt keine Erstattung von uns zurück
– Ihr teilt uns mit, wann und von wo der abweichende Flug stattfinden soll. Wir buchen euch einen entsprechenden Flug. Etwaige Preisdifferenzen übernehmt ihr.

Wir werden zunächst alle Wünsche sammeln und dann gebündelt an unseren Reisedienstleister weiterleiten. Dieser wird die Wünsche abarbeiten und Vorschläge machen.

Sendet uns eure Sonderwünsche bitte bis zum 06.11.2022 an unit-info@worldscoutjamboree.de

Ihr habt hoffentlich Verständnis, dass wir für Flugsonderwünsche so strenge Kriterien anlegen müssen. Wir werden aber versuchen, alles zu günstigen Konditionen zu ermöglichen.