Das deutsche Kontingent

Das deutsche Kontingent für das World Scout Jamboree 2019 besteht aus Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus ganz Deutschland. In Deutschland haben sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) zum „Ring deutscher Pfadfinderverbände“ (RdP) zusammengeschlossen und treten auf dem Jamboree als gemeinsame Delegation auf. So bunt gemischt bilden wir alle drei Verbände auch im deutschen Kontingent ab.

Das deutsche Kontingent bezeichnet alle deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die 2019 gemeinsam auf das Jamboree fahren. Zum Kontingent gehören die Kontingentsleitung und das Kontingentsteam, die sich vor allem um die Organisation und einen reibungslosen Ablauf für die deutschen Teilnehmer auf dem Jamboree kümmern. Das deutsche Kontingent besteht aber in erster Linie aus den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und deren Unit-Leitungen sowie den Helfern und Helferinnen im International Service Team (IST).

Das deutsche Kontingent ist mit 1.300 Personen eines der größten Kontingente auf dem Jamboree 2019.

Das bedeutet:

* 29 deutsche Units + eine deutsch-französische Unit
* 40 CMT (Contingent Management Team) – Mitglieder
* 80 IST (International Service Team) – Mitglieder