Das deutsche Kontingent zum World Scout Jamboree 2019

Das Weltpfadfindertreffen wird alle vier Jahre von der World Organization of the Scout Movement (WOSM) zusammen mit einem gastgebenden nationalen Pfadfinderverband veranstaltet. Beim Jamboree 2019 sind dies gleich drei nationale Pfadfinderverbände: Die US-amerikanischen Boy Scouts of America (BSA), die kanadischen Scouts Canada und die mexikanische Asociación de Scouts de México.

In Deutschland haben sich die drei Pfadfinderverbände Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) im „Ring deutscher Pfadfinderverbände“ (RdP) zusammengeschlossen und sind darüber Mitglied von WOSM. Daher treten die drei Verbände auf dem Jamboree als gemeinsames deutsches Kontingent auf. Seit dem letzten Jamboree 2015 in Japan ist das deutsche Kontingent an einer einheitlichen petrolfarbenen Kluft und dem bordeaux-roten-Ringhalstuch zu erkennen.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des deutschen Kontingents ergibt sich so neben dem Kennenlernen des internationalen Pfadfindertums auch die Chance, Kontakte zu Pfadfinderinnen und Pfadfinder der anderen Verbände im RdP zu knüpfen.