IST

Das International Service Team – kurz IST- auf dem Jamboree setzt sich aus mehreren Tausend erwachsenen Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der ganzen Welt zusammen und ist eine tragende Säule für das Jamborees. ISTs sorgen zum Beispiel dafür, dass das Programm für die Teilnehmer reibungslos abläuft. Sie sind für die Sicherheit und die Sauberkeit auf dem Lagerplatz zuständig und sie machen mit bei den großen Bühnenshows. Das klingt erst mal nach ganz schön viel Arbeit. Aber auch bei den ISTs geht es natürlich nicht ausschließlich darum, denn schließlich ist ein Jamboree auch für Erwachsene ein wunderbares und einzigartiges (Pfadfinder-)Erlebnis.

IST-Alltag und Internationale Begegnungen

Was für die Jamboree-Teilnehmenden gilt, gilt genauso gut für das IST. Ein Jamboree steht für internationale Begegnungen und Austausch. Und wie sollte das besser gehen, als wenn man mit anderen Pfadfindern und Pfadfinderinnen in kleinen, internationalen Teams zusammenarbeitet und so hilft, ein Jamboree auf die Beine zu stellen?

Für weitere internationale Kontakte, Spaß und neue Freunde sorgt dann auch der restliche Alltag als IST. Im gemeinsamen IST-Unterlager ist immer etwas los. Man kommt schnell mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus aller Welt ins Gespräch. Abends kann man beispielsweise gemütlich zusammen sitzen, singen und dabei die Pfadfinder-Traditionen anderer Länder kennenlernen.

Neben internationalem Austausch soll natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Es gibt besondere Veranstaltungen und Unterhaltungsprogramme eigens für das IST und die restliche freie Zeit kann man zum Beispiel zum Erkunden des Lagerplatzes mit seinen neuen Freunden nutzen.

Die ISTs aus Deutschland sind Teil des Teil des deutschen Kontingents. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Guldenfels (ed.ee1542644540robma1542644540jtuoc1542644540sdlro1542644540w@TSI1542644540).