Deutsch-Französische Freundschaftsfeier

Foto: © by Christian Schnaubelt

Am 31. Juli fand eine Deutsch-Französische Freundschaftsfeier in der „Faith & Believe“ – Area des Jamborees statt. Diese Tradition gibt es bereits seit dem „Friedens-Jamboree“ 1947 in Frankreich. Kurz nach Ende des 2. Weltkrieges luden damals französischen Pfadfinder deutsche Pfadfinder zu einer Versöhnungsfeier ein.

72 Jahre nach dem Jamboree in Moisson knüpfte die deutsch-französische Freundschaftsfeier beim Jamboree in den USA daran an und stand ganz im Zeichen der deutsch-französischen Verbundenheit. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Aumonier General Benoit Vandeputte OP, an der Vorbereitung hatte auch DPSG-Bundeskurat Matthias Feldmann mitgewirkt.

Als Erinnerung an die deutsch-französische Freundschaftsfeier tauschten die deutschen und französischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder Freundschafts-Armbänder aus (s. Foto unten).

Foto: © by Christian Schnaubelt

Fotos: Christian Schnaubelt