Opening Ceremony – Eröffnungsfeier

2019, es ist soweit! Diesen Sommer fahren 1.300 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Deutschland zusammen auf das 24. World Scout Jamboree in die USA. Seid ihr schon gespannt, wächst die Vorfreude? Wir wollen euch einen Eindruck geben, was euch auf dem Jamboree alles erwartet. Los geht’s natürlich mit der Eröffnungsfeier.

Offiziell beginnt ein Jamboree mit der Opening Ceremony, also der Eröffnungsfeier. Und das ist auch schon das erste Highlight, denn hier sind zum ersten Mal alle 40.000 Teilnehmenden vor der großen Bühne versammelt. Ein ergreifender Moment, wenn dir bewusst wird, dass du Teil einer so großen Gemeinschaft bist.

Die Fahnen aller teilnehmenden Pfadfindernationen werden auf die Bühne getragen, bevor die Jamboree-Ausrichter das Lager offiziell eröffnen. Es gibt eine prächtige Bühnenshow mit viel Musik, Tanzeinlagen und so einigen Überraschungen. Ein besonderer Moment ist die gemeinsame Erneuerung des Pfadfinder-Versprechens. Marie Schwinning aus der Kontingentsleitung war auf dem letzten Jamboree dabei und schwärmt von der Eröffnungsfeier: „Die Opening Ceremony war ein absolutes Highlight für mich. Dann wird einem zum ersten Mal klar, wie groß diese Veranstaltung wirklich ist. Um einen herum sieht man tausende Pfadfinder aus aller Welt, die sich auf die kommende Zeit freuen und einfach nur feiern, dass sie jetzt hier sind. Ich denke immer noch gerne dran zurück.“