scouting around the world

Wir schreiben immer, dass auf dem Jamboree Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus allen Ecken der Welt zusammenkommen. Pfadis aus rund 150 Ländern und Regionen werden auf dem Jamboree sein. Das sind so viele Länder, dass man sich das gar nicht richtig vorstellen kann. Um das alles etwas greifbarer zu machen, könnt ihr auf der interaktiven Karte selbst erkunden von wo überall die Pfadis herkommen, die ihr auf dem Jamboree treffen werdet.

Hier geht’s zur Karte: https://www.2019wsj.org/story-map/

Außerdem stellen wir euch noch ein paar Pfadfinderorganisationen vor. Pfadfinden ist wirklich eine weltweite Bewegung und Pfadfinderinnen und Pfadfinder gibt es nicht nur in Deutschland, Europa oder Amerika.

Pfadfinden in Brasilien ist mindestens genauso wichtig wie Fußball. Deshalb ist das Brasilianische Kontingent auch oft eines der größten aus Südamerika. Und wer weiß, vielleicht gibt es in den USA ja das ein oder andere Fußballspiel mit brasilianischer und deutscher Beteiligung.

Mauritius. Mauritius? Wo ist das denn? Vielleicht kennen manche Mauritius wegen der weißen Postkarten-Strände, aber die ost-afrikanische Insel im indischen Ozean hat noch viel mehr zu bieten. Pfadfinderinnen und Pfadfinder zum Beispiel, die nächstes Jahr zum Jamboree kommen.

Wenn man an Nepal denkt, denkt man zuerst an Berge. Nepal liegt in Asien, genauer gesagt im Himalaya Gebirge, und ist das Land in dem der Mount Everest, der höchste Berg der Welt liegt. Auch von hier werden 2019 Pfadis in die USA kommen.

Swasiland. Schon mal gehört? Nein? Auch nicht schlimm. In den USA habt ihr die Chance Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem afrikanischen Land das zwischen Südafrika und Mosambik ganz im Süden des afrikanischen Kontinents liegt.