Das Global Development Village

 1.       Sei Teil des Global Development Village

Ein interaktiver Raum, in dem ihr die Möglichkeit habt, euer Wissen über globale Themen und Nachhaltigkeit zu erweitern und euch mit den Worten BP’s „Die Welt ein bisschen besser zurück lassen, als wir sie vorgefunden haben“ aktiv zu beschäftigen.
Die Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Develpoment Goals) der UN werden dabei im Mittelpunkt stehen. Die 17 Ziele stehen für die Sicherung einer nachhaltigen, friedlichen und lebenswerten Welt für jede und jeden jetzt – und in der Zukunft.

2.       Treffe neue Freunde und habe Spaß

Das Global Development Village ist eine echte kleine Stadt, mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Städten. Organisiert ist das Ganze in Nachbarschaftsgefügen, wobei jedes Nachhaltigkeitsziel seine eigene Ecke hat. Natürlich gibt es auch einen Platz im Zentrum, wo sich alle treffen können, Ausstellungen, Workshops und Musikabende stattfinden und natürlich ein Café zum Entspannen die Türen öffnet.

 

 

3.       Lerne eine Fähigkeit, lehre eine Fähigkeit

Das Gobal Development Village bietet euch Raum, in dem ihr mit anderen jungen Menschen interagieren könnt, euch über Ideen und Pläne unterhalten könnt und Diskussionsrunden gestartet werden können. Ihr könnt dort mit Experten von nationalen und internationalen Organisationen aus unterschiedlichsten Bereichen sprechen und es werden Referenten da sein, die euch über ihre Projekte berichten und für eure Fragen offen sind.

4.       Mit anderen Teilen

Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der ganzen Welt machen coole Aktionen und setzen sich für ihre Ziele ein – das wollen die Macher des Global Development Village weitertragen. Ihr könnt eure eigenen Projekte vorstellen, von anderen Projekten erfahren und euch so direkt austauschen.

5.       Erhaltet einen neuen Aufnäher

In der Global Development Village habt ihr die Möglichkeit an Programmen von WOSM (World Organization oft he Scout Movement) teilzunehmen. Darunter werden Workshops zum Thema „Scouts oft he World Award“, „Messengers of Peace“ und „World Scout Environment Program“ sein. Mit den Fähigkeiten, die ihr in der Global Development Village lernt, könnt ihr euch ein oder zwei neue Aufnäher verdienen.

 

Hier bekommt ihr einen Eindruck, wie das Global Development Village in Japan beim letzten World Scout Jamboree ausgesehen hat:

Hier findet ihr mehr Informationen zu den aktuellen Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Jamborees: