Zwei Jahre Jugend

Jeder männliche Koreaner muss in Korea Wehrdienst leisten. Und zwar nicht wie früher in Deutschland für neun Monate sondern zwei volle Jahre lang. 
Dafür werden sie dort unter anderem in Koreas National(kampf)sport Taekwondo ausgebildet, sodass jeder erwachsene Mann in Korea mindestens einen schwarzen Gürtel hat. 
Da die Frauen keinen Wehrdienst leisten, sondern in dieser Zeit einen Vorsprung im Studieren und Arbeiten aufbauen können, sehen es viele Männer als unfair an, dass Frauen jünger befördert werden und früher mehr Geld verdienen.